Angefangen hat alles im Dezember 2001 im Kindergarten der Igelgruppe des städtischen Kindergartens Niedernhall. Damals hat sich eine Gruppe von Eltern zusammengefunden, die den Kindern an der Weihnachtsfeier eine zusätzliche Freude mit einem Kasperletheater machen wollte. Schon im Jahr danach folgte unter der Regie der beiden Erzieherinnen eine halbstündige Aufführung von „Rotkäppchen” für Kinder und Eltern. Im Dezember 2003 wurde dann „Hänsel und Gretel” aufgeführt. Dieses mal nicht für die Kinder der Igelgruppe, sondern für die Kinder aller Kindergartengruppen in Niedernhall. Da die Kindergartenräume schnell zu klein waren, erklärte sich der Kleintierzüchterverein bereit seine Räume zweimal zur Verfügung zu stellen. Die Nachfrage vieler Geschwisterkinder, die zu diesem Zeitpunkt schon die Schule besuchten und das Theaterstück daher nicht sehen konnten, ließ eine weitere Aufführung von „Hänsel und Gretel” im April in der Stadthalle in Niedernhall folgen.

Die große positive Resonanz hat gezeigt, dass in Niedernhall ein Bedarf an „Theater für Kinder” besteht. Also begannen im September 2004 die Proben für „Schneewittchen”. Um eine größere Anzahl von Schauspielern ansprechen zu können, wurde die Theatergruppe von den Eltern des Kindergartens losgelöst. Inzwischen sind auch Jugendliche und Nicht - Niedernhaller aktiv. Seit Februar 2005 ist die Theatergruppe Niedernhall als Verein formiert. Die Gründungsversammlung mit den sieben Gründungsmitgliedern fand, wie nicht anders zu erwarten, in den Räumen der Igelgruppe des Städtischen Kindergartens statt. Das Ehrenamt des 1. und 2. Vorsitzenden übernahmen damals die beiden Erzieherinnen Doris Kocur und Ute Andreas.

 

Heilbronner Stimme 15.03.2005

 

  Ehrungsabend 2016

  Geehrt wurden für 10-jährige Mitgliedschaft v. r. Rainer Wagner, Alexandra Poleschner, Andrea Buzzeck
  mit unserer Vorsitzenden Simone Kobel-Richter

 

  Ehrungsabend 2015  

  Am Samstag, 07.03.2015, fand in der Stadthalle Niedernhall der erste gemeinsame Vereinsehrungsabend statt.

 

In diesem festlichen Rahmen konnten auch die Gründungs-mitglieder der Theatergruppe Niedernhall e.V. geehrt werden. Der Verein wurde am 14.02.2005 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen.

Seit der Gründung hat sich die Zahl der Mitglieder Jahr für Jahr kontinuierlich auf inzwischen 39 vergrößert und die Theatergruppe ist zu einer festen Größe im Niedernhaller Vereinsleben geworden.

Zu dem sehr gelungenen Rahmenprogramm trug die Theatergruppe mit einem Sketch bei.

Gründungsmitglieder Simone Kobel-Richter, Doris Kocur, Ute Andreas, Yvonne Schweigert, Alexandra Liebich, Peter Liebich und Alexandra Wagner (von links nach rechts) mit dem 2. Vorsitzenden Lutz Funke

 

weitere Bilder